template.jpg

 
 
 

 

 
 
 
 
 

Temp-Delete


(Version 1.8)

Raeumen Sie im Temp- Verzeichnis auf !

Nicht alle Programme loeschen ihre temporaer erstellten Dateien im System-Temp Verzeichnis. Mit der Zeit wird dieses Verzeichnis vollgemuellt, so dass das Betriebssystem teilweise instabil wird, da es auch sehr intensiv in diesen Bereich schreibt.

TempDelete loescht rekursiv alle Verzeichnisse/Dateien in diesem Verzeichnisbaum. Sie muessen sich keine Gedanken machen, wo sich dieses Verzeichnis befindet. TempDelete liesst den Pfad aus den Systemvariablen aus.

Installation:
Kopieren sie die TempDelete.exe in ein Verzeichnis ihrer Wahl und erstellen in der Autostart-Gruppe einen Link auf diese Datei. So wird bei jedem Start der Inhalt des Verzeichnisses geloescht.

NEU in Version 1.8

HP- Tintenstrahldrucker hinterlassen bei Abbruch des Jobs ( oder auch durch Windows erzwungen ) ihre Spool-Dateien auf der Platte, ohne sie zu loeschen.
TempDelete spuert sie auf und loescht sie !

TempDelete loescht nun auch die 'Temporary Internet Files' und setzt die maximale Cachegroesse der Internet Explorers auf 5 Megabyte.

Ihre Festplatte wirds Ihnen danken ;-)

DOWNLOAD